header image

Unser Blog

Huckleberry / Mo 18. Mai – Di 19. Mai

  • Gastspiel Theater-Rakete.
  • Für alle ab 10.

huckleberryTheaterstück von Marcus Till nach dem Roman „Adventures of Huckleberry Finn“ von Mark Twain

 

Huckelberry ist eine Dramatisierung des Romans „Huckleberry Finns Abenteuer“ von Mark Twain. Es zeigt die abenteuerliche Flucht zweier verfolgter Menschen auf dem Mississippi-River im puritanischen, rassistischen Süden der USA um 1840. Huck, das Straßenkind, der unzivilisierte Weiße, entkommt sowohl den Erziehungsversuchen der Witwe Douglas als auch der Gewalt seines versoffenen Vaters. Auf einer Insel im Mississippi entdeckt er den „Nigger“ Jim, einen entflohenen Sklaven. Gemeinsam besteigen die beiden ein Floß, mit dem sie über den großen Fluss in die Freiheit fahren wollen. Obwohl Huck selbst am untersten Rand der Gesellschaft steht, fühlt er sich – als Weißer-dem „Nigger“ Jim überlegen. Erst nach gemeinsamen Hoch- und Tiefschlägen und haarsträubeneden Abenteuern lernt Huck seinen Partner als gleichwertigen Menschen, als Freund zu akzeptieren.

Bühnenbild: Sam Madwar
Bauten: Christian Fuchs
Kostüm: Antoaneta Stereva
Licht: Lukas Kaltenbäck
Regie: Marcus Thill
mit Florian Kaufmann, Lukhanyo Bele, Johannes Rhomberg

Schulvorstellungen MO 18. MAI/DI 19. MAI

 

Teilen:
Über den Autor
Eva Wilhelm
http://www.shiatsu-evawilhelm.com